19.04.2015

Schade...

..., das Wollefest in Leipzig ist vorbei und ich war nicht da.
Freundinnen von mir waren da, ich habe leider noch keine Rückmeldung. Dabei habe ich fest damit gerechnet diverse Neuigkeiten zu erfahren.

Seit längerer Zeit hat es sich so ergeben, dass ich Reparaturen an Wollsachen und Ähnlichem ausführe. Gestern und heute war ich sehr fleißig. Einem gefilzten Rucksack habe ich das Loch im Boden entfernt, einen Rock im Bund repariert und Nadelspitzen vom Karbonz Nadelspiel festgeklebt (natürlich so, dass kein Widerstand beim stricken da ist). Dazu ein Stirnband gestrickt, was ein Auftrag ist.

Als Krönung schreibe ich mal voller Stolz, dass mit der heutigen Gartenarbeit unser Schmuckstück zum ersten Mal komplett fertig ist. So früh waren wir noch nie. Jetzt fehlen nur noch diverse Pflanzen, die aber noch zu klein sind um sie ins Freiland zu setzen.
Wenn alles klappt wie ich es mir wünsche werden wir Kohlrabi, Blumenkohl, Porree, Gurken, Zucchinis, Kartoffeln und diverses Obst ernten und essen können. Ist Rhabarber Obst? Ich weiß es nicht.

Ich wünsche Euch allen einen schönen und gemütlichen Sonntagabend und...bis zum nächsten Eintrag.

12.04.2015

Ein wunderschönes Wochenende liegt hinter mir.

Zuerst die erfreuliche Nachricht meiner Orthopädin, dass ich ab Montag, also morgen, wieder arbeiten kann. Die Orthese muss ich allerdings vorerst noch 24 Stunden tragen. (zugegeben, ich habe auch noch Schmerzen). Ich darf aber zumindest schon laufen und muss nicht mehr rumsitzen.

Habe ich auch gleich genutzt. Sowas muss kein 2. Mal gesagt werden.

Freitag war ich gleich mit im Garten um ein wenig zu putzen. Die Sonne schien, es war richtig warm und ich fühlte mich wieder pudelwohl.
Gestern bin ich dann zu meinem regelmäßigen Stricknachmittag gefahren. Diesmal so richtig weit, bis hinter KW. Toll dass auch hier die Sonne schien und wir sie auf der schönen Terrasse genießen konnten. Das nächste Mal findet unser Treffen bei mir im Garten statt.

Ja und heute war stricken in meinem Garten angesagt. Zugegeben, ich habe auch Farbtupfer gepflanzt und endlich den Samen für meine geliebte Rizinuspflanze in die Erde gebracht. Einige Kohlrabipflanzen, Blumenköhlchen und Brokkolipflänzchen sind ja schon im Beet. Erdbeeren haben auch eine neue Fläche bekommen. Dienstag kommen Zwiebeln und Kartoffeln in die Erde. Tomaten, Gurken und Co ziehe ich im Gewächshaus.

Ja, das waren sehr schöne und ergebnisreiche Tage.

All meinen Besuchern wünsche ich eine tolle kommende Woche.

04.04.2015

Gerade kam die Lieferung aus der Apotheke.


 Hier ist der Tee, der mir helfen soll meine Knochen schneller wieder gesund zu bekommen. Habe ihn auch gleich angesetzt.
So kam er an.

10 Minuten sollen 5 g köcheln, dann wird abgesiebt. Der fertige Tee steht hier vor mir auf dem Tisch.

Er soll sehr übel schmecken. Ich lasse ihn noch ein wenig abkühlen und dann schlürfe ich ihn weg. Hinterher kann ich sagen ob es wirklich so schlimm ist wie versprochen.

Der Tee hat eine Kräutermischung aus der TCM, für die ich mich schon immer interessiere. 

Meine Tasse ist leer. Ich kann nur sagen: grauenhaft. Gallebitter. Also bei diesem Geschmack muss es helfen.
Danke liebe Sybille.

Meine momentane Untätigkeit...

...macht mich unruhig. Da es nur sehr schwer auszuhalten ist hoffe ich auf kommenden Dienstag. Da ist mein Termin beim Doc und ich hoffe ich bekomme gute Nachrichten. War ja schließlich sehr brav.

Ich stricke an meiner Wasserwirbeljacke weiter, sie wächst langsam. So richtig Lust habe ich nicht. Es würde mir mehr Freude machen wenn ich zwischendurch zur Arbeit oder raus könnte. (schon wieder mein Gejammer)

Hier ist der Ärmel, 40 cm.

5 cm fehlen noch, Dann wird der Rücken angestrickt und dann der (zugegeben etwas langweilige) 2. Ärmel, Hier geht es mir wie mit dem 2. Sock :-).
Dann wird das Ärmelrückenteil in den Kreis genäht und fertig ist die Jacke. Fragen? nur zu.
Die Wolle ist übrigens "Opal aktiv", natürlich aus der WollLust.

Mein geliebter *Aufpasser* ist gerade unterwegs. Die Gelegenheit habe ich genutzt und habe einiges geräumt. Ist für meinen Fuß garantiert nicht gut...aber für meine Seele um so besser.

Das wars für heute. Frohe Ostern allen die mich besuchen.

02.04.2015

Video Socken stricken an der Maschine ohne Naht und Löcher

Hier lasse ich zeigen, dass das Stricken von Socks an der Maschine gar nicht so schwer ist. Wenn frau auch nicht gerade mit Socks anfangen sollte die Maschine zu nutzen (wie ich).


Viel Freude beim Ausprobieren.

Wie verhindere ich das Aufrollen des Randes bei glatt rechts gestrickten Teilen?

Oft beschäftigt mich und auch meine Strickschüler(innen) die Frage wie verhindert wird, dass sich glatt rechts gestrickte Teile am Rand aufrollen.

Ein rechts / links Bündchen sieht nicht immer toll aus. Auch ein doppelter Rand (indem der Rand nach innen umgelegt wird) ist aufgrund der Dicke nicht immer ideal. Hast Du eine Wurscht, wie der Berliner sagt. Das an Hals oder Hüfte? Nee, nicht erwünscht.

Nun habe ich was entdeckt und finde es genial.

Probiert es aus, Ihr werdet genau so begeistert sein wie ich.
Achtung!!! das entgültige Ergebnis des Nichtrollens ist erst nach dem Trocknen / Spannen zu erleben.

Ihr Lieben, wenn Ihr mich besucht, seid doch so lieb und hinterlasst einen Kommentar. Danke.