21.12.2010

Eine neue Tasche...

... ist wieder fertig geworden.

Ich hatte immer das Problem, dass die Futternaht innen zu sehen war. Obwohl versäubert und teilweise mit Band verziert sah es nie gut aus. Wenn auch sauber vernäht, so richtig hat es mir nie gefallen.
Eine Bekannte (Danke Petra) hat diese Tasche dann auch gearbeitet und die Nähte nach innen verlegt und wollte mir zeigen wie es geht. Natürlich lies es mir keine Ruhe. Gestern habe ich einfach versucht und bis auf einige Fehlerchen ist es mir gelungen. Die Fehler sind in der Reihenfolge des Wendens und Nähens zu suchen und werden bei der nächsten, bereits zugeschnittenen Tasche ausgeräumt.
Jetzt ist die Tasche auch innen sauber und ohne sichtbare Nähte und ich bin glücklich.

Eine grüne Filztasche mit Seitentasche und 3 Innentaschen sowie diese beiden Lederstecktaschen. Die richtige Anzahl an Taschen und Taschengröße für den Transport jeglicher in Arbeit befindlicher Stricksachen. Schade, dass die Farben nicht so gut zu sehen sind. Ist fast Jägerfilzgrün.

Seht Ihr, keine unschönen Nähte.

Kommentare:

Brigitt hat gesagt…

Schön ist Deine Tasche geworden und Übung macht den Meister.
Viele liebe Grüße und ein friedliches Weihnachtsfest wünscht Dir
Brigitt

Netty hat gesagt…

Eine tolle Tasche ist das geworden, liebe Angelika!
Die Farben find ich schön harmonisch.

Liebe Grüße von Netty

Sabine hat gesagt…

wow, die Tasche sieht total chic aus ... und die Decke untendrunter kenn ich auch irgendwo her *breitgrins*

Liebe Grüße und schon mal schöne Weihnachten :)

biene