28.03.2009

Das nehme ich mit...

...nach Apolda.

Ich habe es tatsächlich dieses mal pünktlich geschafft mit dem Spinnen der Alpakahaare fertig zu werden. Die beiden Fäden sind auch verzwirnt und ich darf mich mal selbst loben. Bis auf 5 ? Stellen ist es ein herrlicher dünner (Nadel 3 bis 5?) Faden geworden.

In Apolda wird noch gebadet, geschlagen und getrocknet und dann gibts nochmal ein Bild vom Endergebnis im Strang.




Dann kommt die Decke für Klein-Lea mit nach Apolda und ich werde sie der frischen Omi Ann übergeben. Sie ist ziemlich gut geworden, schön bunt und auch gut gefüttert. Gestrickt mit Nadel 3 im Patchwork Stil. Ich habe es etwas abgewandelt, schaut mal:

So, jetzt ist hier Blogpause bis zum 9. April. Dann trage ich meine Wollbeute nach und zeige mal wie gut wir uns amüsiert haben.

Liebe Blogbesucher, bleibt mir gesund und habt Spaß, wenig Ärger und viel Kurzweil, bis dann.

Kommentare:

Margit hat gesagt…

Hallo, liebe Angelika...ich wünsche Dir eine schöne zeit.Deine Decke sieht hübsch aus...so schön bunt und gepatcht*lach*....Bis bald und liebe Grüße von Margit

Angela hat gesagt…

moin,
eine hübsche Decke ist es geworden.
Liebe Grüße
Angela

wupperbaer hat gesagt…

Hi meine Liebe,

ich wünsche Dir eine schöne Zeit...super Wetter (kein Regen) und erhole Dich gut....und wenn Du wieder ein bißchen Zeit hast...habe da was auf meinen Blog für Dich....

GGLG Regina

Sabine hat gesagt…

so richtig schön kinderkunterbunt, eine hübsche Decke ist das geworden, da freuen sich bestimmt klein Lea, die Mama und die Oma gleichermaßen *grins*

Ich wünsch euch ganz viel Spaß in Apolda!!!

LG biene