04.02.2009

Zur Entspannung mal was Gelungenes.

Eine Mütze ist fertig geworden, ich finde die Machart ganz witzig.




Dann hatte mein GöGa eine kalte Hand, weil die Schlüssel nachts so kalt sind und...schwups hat er einen "Überzieher" bekommen. Nun ist es wärmer.

Ein filigraner Möbius ist auch (eigentlich) fertig. Ich werde ihn aber nochmal öffnen, da ich die Maschen abgekettet habe anstatt abzuhäkeln. Dadurch ist der Rand viel zu straff. (Hab ich vergessen nachzudenken? tztztz)

Aktuell bin ich gerade beim Patchen. Bei einer lieben Freundin hat sich das erste Enkelchen eingefunden (einen Monat zu früh) und dieses bunte Etwas soll eine Babydecke für den Fußboden werden. Aktuell bin ich schon weiter, aber ich will ja nicht alles verraten. Hier kommt dann nur noch die unterfütterte und umnähte, also fertige Decke rein und dann *ab die Post* ins saure Ländle.

Übrigens Mutter und Kind sind wohlauf, müssen aber noch ein bißchen in der Klinik aushalten, da nicht alles so war wie gewünscht. Gute Besserung ins saure Land und nochmal meine herzlichsten Glückwünsche an die frischen Eltern und die ebensolchen Großeltern. :-)

Die Schlange von Moritz wurde so dolle geknuddelt, daß sie zu mir in die Filzklinik kam. Nun nach einer mehrtägigen Kur sah sie wieder frisch aus.

Zum guten Schluß für heute mal ein aktuelles Bild meiner Cassy, der guten Freundin.

So, bis bald, das war's für heute.

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Also der Schlüsselhandschuh ist eine super Idee ... die Mütze finde ich total witzig :-)

Mutter und Baby und natürlich auch dem Papa wünsche ich alles Gute!

LG Sabine aus Ö

Sabine hat gesagt…

na da warst du aber mega fleißig, wirklich super, besonders der Möbius gefällt mir sehr, aber auch die Decke, die Mütze, der handschuh ... und dann auch noch der Ärger mit den Socken ... Donnerwetter, da geht ja echt die Post ab bei dir *grins*

LG und schon mal ein schönes WE
biene